Archive for the ‘GNU/Linux’ Category

OwnCloud-Server einrichten

19. April 2015

Dies sind Notizen zur Installation und Einrichtung eines OwnCloud-Dienstes der Version 8.0.2 auf einem Ubuntu 14.04 LTS System.

Dabei bin ich dieser Anleitung gefolgt: http://wiki.ubuntuusers.de/ownCloud. Der Web-Server Apache 2.4.7 lief schon auf dem System. Ich habe mich dabei für die Datenbank MariaDB entschieden.

Das Einrichten eines Benutzers für den Datenbankzugriff und eine leere Datenbank anlegen ist hier beschrieben: https://doc.owncloud.org/server/7.0/admin_manual/configuration/database_configuration.html

Danach wurde direkt auch die Apache/SSL Konfiguration vorgenommen. Hier die Befehle als Zusammenfassung:

sudo -i
openssl genrsa -out /etc/ssl/private/apache.key 2048
openssl req -new -x509 -key /etc/ssl/private/apache.key -days 365 -sha256 -out /etc/ssl/certs/apache.crt
exit
sudo a2enmod ssl
sudo service apache2 force-reload

Anstatt eine neue ssl.conf anzulegen, wird die vorhandene /etc/apache2/sites-available/default-ssl.conf genutzt, aber die Pfade für die oben angelegten Schlüssel geändert:

sudo a2ensite default-ssl.conf
sudo service apache2 reload

Sitzt der lokale Server hinter einer FritzBox, so muss vor der Weiterleitung der Fritzbox-Dienst auf einen anderen Port umgelegt werden:
http://www.kussaw.de/2013/owncloud-zugriff-per-https-uber-das-internet-teil-ii/

Dann noch einige Tipps aus der c’t 21/2014, S. 76 umgesetzt:

crontab -u www-data -e

Damit diese Zeile ergänzt:

*/15 * * * * php -f /var/www/owncloud/cron.php

und in der Administrationsoberfläche von OwnCloud Cron von Ajax auf Cron umgestellt.

In /etc/php5/apache2/php.ini und /etc/php5/fpm/php.ini die Dateigrößen auf 2 GB angehoben und den Zeichensatz auf UTF-8 umgestellt (Hinweis in der Administrationsoberfläche):

upload_max_filesize = 2G
post_max_size = 2G
default_charset = "UTF-8"

Es wurde noch empfohlen FastCGI und einen Memcache-Daemon zu installieren:

sudo apt-get install php5-fpm memcached php5-memcache

In der Datei /etc/php5/fpm/pool.d/www.conf den Parameter listen umstellen auf

listen = 127.0.0.1:9000

Dann den FastCGI-Dienst neustarten:

sudo service php5-fpm restart

Der Tipp nginx zu installieren wurde nicht befolgt, weil die Nebenwirkungen nicht erkennbar waren, da noch andere Dienste auf dem Web-Server laufen.

In OwnCloud können in der Administrationsansicht nach dem Klicken auf das Pluszeichen weitere Anwendungen installiert werden. Ich habe das für Contacts und Calendar getan.

Wichtig: Beim Kalender die Zeitzone auf Europa/Berlin stellen. Dazu in der Kalenderansicht auf das Zahnrad unten links in der Ecke klicken, damit die Einstellungen mit der Zeitzone angezeigt werden.

Advertisements

Network-Manager Applet wieder sichtbar

3. Januar 2011

Bei meinem GNOME-Desktop fehlten oben im Panel die Netzwerkverbindungen. Zuständig für die Anzeige ist der Network-Manager, genauer sein Applet. Es wird beim bei System->Einstellungen->Startprograme unter Netzwerkmanager mit dem Befehl nm-applet --sm-disable gestartet. Ein Zurücksetzen der Konfiguration des Panels hat auch nicht geholfen. Die Lösung bei mir bestand nun darin, dass ich den Eintrag von eth0 und eth1 in /etc/network/interfaces entfernt habe. In /etc/network/interfaces stehen nun also nur die Einträge für das interne Netzwerk-Device:

$ cat /etc/network/interfaces
auto lo
iface lo inet loopback

Nach dem nächsten Start der Netzwerkkonfiguration habe ich endlich auch die Netzwerkverbindungen wieder.

Whireshark: Nur bestimmte UDP-Datenpakete der Netzwerkschnittstelle anzeigen

28. August 2008

Um den Datenverkehr auf den Netzwerkschnittstellen zu beobachten, empfielt sich der Einsatz des Werkzeugs Whireshark. Diese freie Werkzeug unterstützt viele Betriebsysteme wie Linux und Windows. Bei Linux Distributionen gehört Whireshark zum Standardlieferumfang. Für Windows und Macintosh können die Installationspakete von http://www.wireshark.org/download.html herunter geladen werden.

Damit nur die Pakete angezeigt werden, die gerade interessant sind, wird zunächst die Netzwerkschnittstelle, über die die Datenpakete laufen, ausgewählt. Dann kann die Menge der Datenpakte mit Hilfe eines Filter weiter eingeschränkt werden.

Sollen beispielsweise nur UDP-Datenpakete angezeigt werden, die an die Port-Nummern 3333 und 3334 gerichtet sind, so wird als Filter formuliert:

udp.port == 3334 || udp.port == 3333

Ist also so, wie viele Software-Entwickler es erwarten würden, …

Neben dem englischen Handbuch (http://www.wireshark.org/docs/) gibt es auch ein deutsches Tutorial (http://www.nwlab.net/tutorials/wireshark/).

GIMP (GNU Image Manipulation Program) ist eine kostenlose und freie Bildbearbeitung auch für Windows

14. Februar 2008

GIMP ist ein freies, sehr leistungsfähiges Foto- und Bildbearbeitungsprogramm. Es kann für vielfältige Aufgaben einschließlich Fotonachbearbeitung, Bildkomposition und Bildmalerei eingesetzt werden. Ausgewählte Links: