Archive for the ‘Werkzeuge’ Category

Freien Plattenplatz bei einem FTP Server bestimmen

14. Dezember 2013

Bei FTP-Servern, deren Festplattennutzung mittels Quota beschränkt ist, kann bei einigen Servern folgender Befehl benutzt werden, um den benutzten und den noch verfügbaren Festplattenplatz anzuzeigen:

SITE QUOTA

Wird beispielsweise Filezilla benutzt, so kann dieser Befehl unter Server -> Benutzerdefinierten Befehl eingeben … eingegeben werden. Der FTP-Server antwortet dann mit den entsprechenden Angaben.

Beispielantwort des ProFTPD:

Befehl:    SITE QUOTA
Antwort:    200-The current quota for this session are [current/limit]:
Antwort:    200-Name: name
Antwort:    200-Quota Type: User
Antwort:    200-Per Session: False
Antwort:    200-Limit Type: Hard
Antwort:    200-  Uploaded Mb:        983.98/1000.00
Antwort:    200-  Downloaded Mb:    unlimited
Antwort:    200-  Transferred Mb:    unlimited
Antwort:    200-  Uploaded files:    unlimited
Antwort:    200-  Downloaded files:    unlimited
Antwort:    200-  Transferred files:    unlimited
Antwort:    200 Please contact root@beispiel.de if these entries are inaccurate

Mein Weg zum ersten Git-Repository inklusive Remote-Zugriff von Windows

29. Dezember 2010

Mein Weg zum ersten Git-Repository ist eigentlich schnell erzählt, da die wesentlichen Schritte schon im Netz stehen. Deswegen hier nur die wesentlichen Schritte mit Verweisen auf die Artikel, die mir weitergeholfen haben.

[Update]Achtung gitosis wird in Ubuntu 12.04 LTS nicht mehr unterstützt. Nachfolger ist gitolite (http://sitaramc.github.com/gitolite/)![/Update]
(more…)

Beispiele aus dem Git-Tutorial unter Windows nachvollziehen

29. Dezember 2010

Das Git-Tutorial (http://www.kernel.org/pub/software/scm/git/docs/gittutorial.html) enthält eine Vielzahl von Beispielen, die sich aber alle auf die Kommandozeilenversion von Git beziehen. Um dies auch unter Windows nachvollziehen zu können, wird zunächst Git für Windows heruntergeladen (http://code.google.com/p/msysgit/) und dann wie üblich installieren.

Um git dann ausführen zu können, wird die Eingabeaufforderung benötigt. Die Eingabeaufforderung kann beispielsweise über das Start-Menü gestartet werden, in dem bei Start->Ausführen… das Programm cmd geöffnet wird.

In dem sich öffnenden Fenster, sollte zunächst der Pfad gesetzt werden, so dass git automatisch gefunden wird. Wurde msysgit beispielsweise in C:\Program Files\Git\bin\git.exe installiert, so wird der Pfad wie folgt gesetzt:
set PATH=C:\Program Files\Git\bin;%PATH%

Prüfen, ob der Pfad richtig gesetzt ist, z.B.
D:\>git --version
git version 1.7.3.1.msysgit.0

Nun können alle Beispiele aus dem Tutorial nachvollzogen werden.

Zum komfortablen Arbeiten unter Windows stehen Werkzeuge wie TortoiseGit zur Verfügung.

 

Whireshark: Nur bestimmte UDP-Datenpakete der Netzwerkschnittstelle anzeigen

28. August 2008

Um den Datenverkehr auf den Netzwerkschnittstellen zu beobachten, empfielt sich der Einsatz des Werkzeugs Whireshark. Diese freie Werkzeug unterstützt viele Betriebsysteme wie Linux und Windows. Bei Linux Distributionen gehört Whireshark zum Standardlieferumfang. Für Windows und Macintosh können die Installationspakete von http://www.wireshark.org/download.html herunter geladen werden.

Damit nur die Pakete angezeigt werden, die gerade interessant sind, wird zunächst die Netzwerkschnittstelle, über die die Datenpakete laufen, ausgewählt. Dann kann die Menge der Datenpakte mit Hilfe eines Filter weiter eingeschränkt werden.

Sollen beispielsweise nur UDP-Datenpakete angezeigt werden, die an die Port-Nummern 3333 und 3334 gerichtet sind, so wird als Filter formuliert:

udp.port == 3334 || udp.port == 3333

Ist also so, wie viele Software-Entwickler es erwarten würden, …

Neben dem englischen Handbuch (http://www.wireshark.org/docs/) gibt es auch ein deutsches Tutorial (http://www.nwlab.net/tutorials/wireshark/).

Kostenlos PDF aus jeder Anwendung erzeugen

6. Juli 2008

Mit dem Werkzeug FreePDF XP kann unter Windows XP aus jedem Programm heraus ein PDF erzeugt werden, dass dann beispielsweise sicher per eMail verschickt werden kann. Dazu wird ein neuer Drucker im System eingerichtet. Soll nun ein PDF erzeugt werden, so wird dieser neue Drucker in Druckfunktion der Anwendung ausgewählt. Beim Druckvorgang erscheint Dialog, mit dem die Eigenschaften des zu erzeugenden PDFs festgelegt werden können.

Zur Erstellung des PDF-Dokuments benutzt FreePDF XP das Programm Ghostscript. Deswegen muss es zuerst heruntergeladen und dann installiert werden. Die aktuellsten Versionen sind beispielsweise von hier verfügbar:

http://sourceforge.net/project/showfiles.php?group_id=1897&package_id=108733

Zur Installation die Datei speichern und ausführen. Dann „Setup“ anklicken, danach auf  „Install“ und fertig.

Nun kommt FreePDF XP an die Reihe. Wieder die aktuellste Version aus dem Downloadbereich von http://freepdfxp.de/fpxpdownload.htm herunterladen, z.Z. ist es dies die gewünschte Datei

http://rz.fh-ludwigsburg.de/Download/FreePDF/FreePDFXP3.24.EXE

Wie üblich wieder speichern und ausführen. Dann „Setup“ anklicken, danach beenden mit „End“.

Der neue Drucker ist nun unter Start -> Systemsteuerung -> Drucker und Faxgeräte unter der Bezeichnung „FreePDF XP“ zu finden.

VMware Image Größe reduzieren

26. Februar 2008

Image-Dateien von VMware wachsen manchmal an, obwohl sich die in ihnen befindliche Datenmenge nicht größer wird. Diese Phänomen kann zwei Ursachen haben. Zum einen benötigt jeder Snapshot zusätzlichen Speicher und zum anderen können beispielsweise temporäre Dateien das Wachstum verursachen. Beim ersten Problem können die nicht mehr benötigten Snapshots mit dem Snapshot-Manager gelöscht werden. Bei dem zweiten Problem ist die Hilfe der VMware-Tools innerhalb der Gastsysteme notwendig. Sie bieten eine „Shrink“-Funktion an.

Bei GNU/Linux bieten hierfür die Open Virtual Machine Tools (Ubuntu Paketname open-vm-tools) notwendig. Hier ein Auzug aus der FAQ über ihre Funktione:

The following components have been released as OSS:

  • Drivers for devices and filesystems access
  • Memory ballooning
  • Shared folders
  • Drag and Drop, Text and File Copy/Paste
  • Clipboard sharing
  • Diskwiping and shrinking
  • Time synchronization
  • Automatic guest screen resolution resizing
  • GuestInfo (provides statistics about guest environment)
  • Guest SDK (provides information about the VM)
  • Soft power operations
  • Multiple monitor support
  • GTK Toolbox UI

Die Installation des Pakets bei der Ubuntu Version 7.10 (Gutsy) beschreibt der Artikel „Installing the VMware tools in Ubuntu/Debian using .deb archives„. Nach Installation der open-vm-tools liefert der folgende Befehl eine grafische Oberfläche:

sudo /usr/bin/toolbox

Zum verkleinern der Image-Datei muss der Tab-Reiter Shrink ausgewählt werden. Der Vorgang besteht aus zwei Phasen. Zunächst läuft eine Vorbereitungsphase innerhalb der virtuellen Maschine (VM) und dann nach Bestätigung eine weitere Phase in der VMware Workstation.

GIMP (GNU Image Manipulation Program) ist eine kostenlose und freie Bildbearbeitung auch für Windows

14. Februar 2008

GIMP ist ein freies, sehr leistungsfähiges Foto- und Bildbearbeitungsprogramm. Es kann für vielfältige Aufgaben einschließlich Fotonachbearbeitung, Bildkomposition und Bildmalerei eingesetzt werden. Ausgewählte Links: